Speziell für Adoptiv- und Pflegeelternbewerber und die ersten Monate mit dem Kind

  •  Vorbereitungsseminare, individuelle Erstberatung
  • Terminübersicht von Angeboten für Adoptiv- und Pflegeeltern
  • „Ich frag Dir Löcher in den Bauch“- Meeting mit erfahrenen Adoptiv- und Pflegeeltern ohne   Angst vor „falschen“ Fragen
  • auf Wunsch Begleitung der ersten Monate durch erfahrene "PATEN" (Adoptiv- und Pflegeeltern)

 Für Adoptiv- und Pflegeeltern

  •  regionale Seminare zu verschiedensten Themen, jährliche Fachtage
  • Haftpflichtversicherung für Schäden im Innenverhältnis
  • Netzwerk für den Erfahrungsaustausch mit anderen Adoptiv- und Pflegeeltern
  • Ausbildung von Adoptiv- und Pflegeeltern zum Beistand
  • Links zu Informationsseiten im Internet, Broschüren, Mitgliederrundschreiben
  • Zeitschrift "PATEN"

Krisenhilfe zum Kindeswohl

  •  Beistand bei Gesprächen im Jugendamt, bei Besuchskontakten usw.
  • Vorbereitung und Begleitung von Hilfeplangesprächen
  • Benennung von Ansprechpartnern (Rechtsanwälte, Therapeuten...)

Förderung des Adoptiv- und Pflegekinderwesen

  •  Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft von Landesverbänden für Kinder in Adoptiv- und Pflegefamilien
  • Mitarbeit in Fachgremien und -organisationen
  • Presse- und Lobbyarbeit
  • Förderung von Kontakten zu anderen Trägern der Jugendhilfe in Schleswig-Holstein (z.B. Jugendämter)